Kundenservice

HOTLINE

0800 672 672 672

E-MAIL

kundenservice@gastrozentrale.de

ON SOCIAL MEDIA

IHRE NACHRICHT AN UNS:

Kostenloser versand ab 399 €*
Riesige Auswahl – ÜBER 100.000 ARTIKEL IM SORTIMENT
geld-Zurück-garantie

Taschenfilter für die Gastronomie-Lüftung im Shop kaufen

kostenlose Beratung

Liste

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

  1. Horecatec Logo

    Regulärer Preis: 107,00 € UVP**

    77,04 €
    zzgl. 19% MwSt. und ggf. Versandkosten

    Taschenfilter für Abluftreinigungsanlagen CTF28, 28,7 cm
  2. Horecatec Logo

    Regulärer Preis: 172,00 € UVP**

    123,84 €
    zzgl. 19% MwSt. und ggf. Versandkosten

    Taschenfilter für Abluftreinigungsanlagen CTF59, 59,2 cm

Liste

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

Nichts gefunden?

Um die Produkte weiter einzugrenzen, können Sie die Filteroption auf der linken Seite nutzen.
So finden Sie schneller was Sie suchen.

Alternativ stehen wir lhnen gerne zur Beratung zur Verfügung.
Tel.: 0800 672 672 672 (kostenlos) Email: kundenservice@gastrozentrale.de

Taschenfilter – für ablagerungsfreie Abluftkanäle

Taschenfilter werden im Bereich der Abluftreinigung eingesetzt. Sie filtern die verunreinigte Abluft, die durch das Braten und Frittieren in der Küche entsteht. Dadurch bleiben die Abluftkanäle frei von Ablagerungen.

Die Vorteile von Taschenfiltern auf einen Blick

  • Filterung von fettbelasteter Abluft
  • Abluftkanäle bleiben ablagerungsfrei
  • unerwünschten Gerüchen wird vorgebeugt
  • Schimmelpilzbildung wird unterbunden
  • Brandgefahr lässt sich auf Minimum reduzieren
  • einfache Montage und kurze Wechselzeiten durch leichte Handhabung

Welche Taschenfilter es gibt

Die unterschiedlichen Ausführungen der Taschenfilter

Taschenfilter bilden gemeinsam mit Aktivkohlepatronen die Filtereinheit einer Abluftreinigungsanlage. Nach den Produktionsprozessen in der Küche absorbiert Aktivkohle die Geruchs- und Geschmacksstoffe. Hierbei handelt es sich schließlich um einen hochporösen und reinen Kohlenstoff, der eine große Oberfläche vorweist.

Die Filtertaschen des Taschenfilters führen die Luft gleichmäßig durch die Abluftreinigungsanlage, sodass sich der Staub zu gleichen Teilen in den Taschen anlagern kann. Dadurch können unerwünschte Gerüche, Schimmelpilzbildung und die Brandgefahr in den Lüftungskanälen reduziert werden. Für den Einsatz in unterschiedlichen Lüftungsanlagen lassen sich verschiedene Modelle an Taschenfiltern unterscheiden.

Taschenfilter unterschiedlicher Größe

Je nach Anforderung sind Taschenfilter in unterschiedlichen Abmessungen verfügbar. Größere Taschenfilter, etwa mit einem Fassungsvermögen von 0,19 Kubikmetern, lassen sich universell in mehreren Abluftreinigungsanlagen einsetzen. Kleinere Modelle dagegen sind speziell für eine oder einige wenige Lüftungsanlagen konzipiert. Entscheidend für die Filterleistung ist schließlich auch die Taschenanzahl, die je nach Ausführung variieren kann. In der Regel werden zwischen drei und acht Taschen verarbeitet.

Die einzelnen Anwendungsgebiete

Taschenfilter können in der Grob- und Feinstaubfiltration sowohl als Vor- als auch als Hauptfilter eingesetzt werden.

Die verschiedenen Materialien

Die einzelnen Modelle können hinsichtlich der verwendeten Materialien variieren. In der Regel werden Taschenfilter durch einen 20 bis 25 Millimeter starken Metall- oder Kunststoffrahmen stabilisiert. Die Filtertaschen können dagegen aus Synthetik- oder Glasfasermaterial gefertigt werden.

Güteklassen

Insgesamt lassen sich die Filter in die Güteklassen G1 bis G4, M5 bis M6 sowie F7 bis F9 unterteilen. Der Abscheidegrad liegt je nach Güteklasse bei bis zu 99 Prozent. In der Regel arbeiten die Filter bei einer Maximaltemperatur von 60 Grad Celsius sowie einer Luftfeuchtigkeit von 80 Prozent.

FAQ

Wofür stehen die einzelnen Güteklassen?

Die Güteklassen G1 bis G4 repräsentieren die Grobstaubklassen, M4 und M5 stehen für Medium und mittlere Klasse. Die Abkürzungen F7 bis F9 kennzeichnen entsprechend die Feinstaubklassen.

Wie lassen sich Kosten reduzieren?

Die Energiekosten, Anschaffungskosten sowie Wartungskosten lassen sich insbesondere durch energiesparende Modelle reduzieren. Die Energiesparversionen eignen sich insbesondere bei leichten Luftverschmutzungen. Durch eine doppelte Filterfläche lässt sich außerdem die Speicherleistung für Staub erhöhen.

Wie groß sind Taschenfilter?

Taschenfilter kommen in unterschiedlichen Größen daher, um in den verschiedenen Lüftungsanlagen eingesetzt zu werden. In der Tiefe messen die Filtermodelle in der Regel 592 Millimeter. Hinsichtlich der Höhe und Breite können die Standardausführungen Breiten von 287 bis 592 Millimeter und Höhen von 360 bis 650 Millimeter aufweisen.

Wie lassen sich die Filter entsorgen?

Die Taschenfilter sind in den Ausführungen mit Kunststoffrahmen vollständig veraschbar. Glasfaser-Taschenfilter gelten als Sondermüll und müssen dementsprechend entsorgt werden.

Service

Sie interessieren sich für Taschenfilter und haben Fragen rund um das Produkt? Kontaktieren Sie unsere kompetenten Experten via Telefon oder E-Mail. Gerne helfen Ihnen die Gastroexperten weiter und beraten Sie für den Kauf von Lüftung Taschenfilter und mehr.